Wir stellen vor: Mujtaba & seine Ehrenämter

von Joelle Delvecchio,
20.07.2022

Frage, Antwort: Kurz und knackig. Erfahrt, warum Mujatba sich engagiert.

Mujtaba kommt aus Afghanistan, ist 27 Jahre alt und ist seit 15 Monaten in Deutschland. Bevor bevor er nach Deutschland kam, hat er zwei Jahre Medizin studiert.

Aktuell hat er wegen seines Aufenthaltsstatuses keinen Zugang zu einem Deutschkurs oder zum Arbeitsmarkt und ist darüber frustriert,

Wir freuen uns sehr, dass er in seinem Ehrenamt seine Zeit sinnvoll nutzen, Deutsch praktizieren und aus dem Engagement Positives ziehen kann.

Mitmacher Mujtaba hat nach seinem ersten Ehrenamt in einer Fahrradwerkstatt direkt ein zweites in einem Spielhaus begonnen. Foto: Mujtaba

MITmacher:
Lieber Mujtaba,

wir würden dich gern kurz und knackig vorstellen.
Du hast nicht nur ein, sondern gleich zwei Ehrenämter über MITmacher ausgeübt.
Du hast zunächst bei Westwind in der Fahrradwerkstatt unterstützt und dann im Spielhaus wöchentlich Kinder betreut.

MITmacher:
Warum hast du dich entschieden, dich ehrenamtlich zu engagieren?

Mujtaba:
Anderen zu helfen, gibt mir ein gutes Gefühl.

MITmacher:
Was gefällt dir an deinem Ehrenamt?

Mujtaba:
Ich helfe gerne dort, wo wirklich Hilfe gebraucht ist und nutze gerne sinnvoll meine Zeit.

MITmacher:
Was lernst du in deinem Ehrenenamt?

Mujtaba:
Opfer, Liebe, Menschlichkeit.

MITmacher:
Ein paar Worte über deine Kolleg*innen?

Mujtaba:
Ich bin dankbar für meine Kollegen, die mir ihr Wissen beibringen.

MITmacher:
Was bringt dir Spaß?

Mujtaba:
Ich genieße das Lachen Anderer. Ich mag es, zu lernen und neues Wissen anzueignen.

MITmacher:
Was wünscht du dir für deine berufliche Zukunft?

Mujtaba:
Ich will eine Ausbildung machen. Ich weiß noch nicht, welche passt und ob und welche ich darf.
Ich mag sehr gerne Sport, z.B. Boxen und Taekwondo. Ich mag auch die Feuerwehr.
Feuerwehrleute wissen sehr viel, sie wissen, was im Notfall zu tun ist und sind sehr mutig.
Ich mag, dass Feuerwehrleute bereit sind, Menschen zu helfen.

Danke, Mujtaba! Wir finden es total klasse, dass du dich ehrenamtlich einsetzt und wünschen dir für deinen weiteren Weg ganz viel Erfolg.

Mujtaba bei seinem Abschlussgespräch bei Westwind, wo er ehrenamtlich in der Fahrradwerkstatt aktiv war. Foto: MITmacher

Darüber reden kann ja jede*r! Mitmachen auch.

Wir freuen uns, von dir zu hören. Egal ob als Ehrenamtliche*r, als Einsatzstelle oder als Spender*in – hier erhältst du alle Informationen, die du brauchst.